Konzert „Wendezeiten“ im September 2022

Das Programm „Wendezeiten“ führt Musik über Auf- und Umbrüche, über Erstarrung und Veränderung im Leben und in der Geschichte zusammen. Anlassgebend für die Programmgestaltung waren die Jahrestage der jüngeren europäischen Geschichte (2021: 60 Jahre Bau der Berliner Mauer, 2020: 30 Jahre Fall des eisernen Vorhangs in Europa). Vor der Hintergrund des Krieges in der Ukraine erhält das Programm eine bedrückende Aktualität.

Programmablauf:

  • Johannes Brahms (1833 – 1897) – Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen?
  • René Eespere (*1953) – Festina Lente
  • Clara Schumann (1819 – 1896) – Vorwärts
  • Robert Schumann (1810 – 1856) – Ungewisses Licht
  • Wilhelm Berger (1861 – 1911) – Sturmesmythe
  • Rudolf Mauersberger (1889 – 1971) – Wie liegt die Stadt so wüst
  • Steffen Schleiermacher (*1960) – An Mauern hin
  • Peteris Plakidis (1947 – 2017) – In memoriam
  • Benjamin Britten (1913 – 1976) – Advance Democracy

Konzert:

  • Fr, 2.9.2022: 21 Uhr Konzert Lutherkirche Wiesbaden, Mosbacher Str. 2, im Rahmen der Nacht der Kirchen, Eintritt frei
Menü schließen